Suche

Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Berchtesgaden Kehlsteinhaus auf dem Gipfel des Kehlstein

Berchtesgaden – ObersalzbergIn Bayern ganz unten

Das Kehlsteinhaus ist 2020 wegen Sanierung geschlossen!

Eine Tour in eine der schönsten Ecken Bayerns erwartet Sie: eingebettet zwischen Berchtesgadener Alpen, Salzburger Land und dem bayerischen Watzmann (höchster Berg der „Bayerischen Alpen“) liegt das alte, malerische Kurstädtchen Berchtesgaden. Nicht umsonst haben sich während des Nationalsozialismus beinahe alle führenden Nazi Funktionäre auf dem Obersalzberg niedergelassen. Heute befindet sich hier Bayerns zweiter Nationalpark mit unendlich vielen Attraktionen.

 

Private Tour: 780,00 €* bis 10 h, jede weitere Stunde 90,00 €

*Preis bis 3 Personen. Jede weitere Person (bis max. 8 Personen): + 20,00 €

 

Die Tour wird in folgenden Sprachen angeboten:

UNVERBINDLICHE ANFRAGEVERBINDLICHE BUCHUNG

Berchtesgaden und Obersalzberg

Kaum war die Eisenbahn nach Berchtesgaden gegen Ende des 19. Jahrhunderts gebaut worden, stieg auch schon die Zahl der Besucher, Touristen und Ausflügler rapide an. Wenig verwunderlich, handelt es sich doch mit dem Berchtesgadener Land um eine der schönsten Regionen Bayerns. Die regelmäßige Präsenz der Wittelsbacher im Schloss Berchtesgaden, die herrliche Umgebung des Watzmannmassivs und der benachbarte Königssee waren damals, ebenso wie heute attraktive Publikumsmagnete.

Aber auch Adolf Hitler entdeckte die Schönheit dieser Gegend, als er 1923 das erste Mal nach Obersalzberg kam, das heute auf knapp 1.000 Metern gelegen ein Ortsteil Berchtesgadens ist. 10 Jahre später beanspruchten die Nationalsozialisten den Obersalzberg als „Führersperrgebiet“ für sich und nahezu alle Parteigrößen hatten dort ihre privaten Domizile. Adolf Hitler selbst bewohnte den „Berghof“, ein großzügiges Anwesen, das heute nur noch an wenigen Fundamenten im Wald erkennbar ist. Es liegt ganz in der Nähe des Dokumentationszentrums Obersalzberg, das in einer detaillierten Ausstellung über den Nationalsozialismus und dessen Bezug zu Obersalzberg informiert. Hitler verbrachte viel Zeit auf dem Berghof und zeitweise wurde der Berghof als „Zweite Staatskanzlei“ neben Berlin bezeichnet. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass von hier aus Entscheidungen über Kriegsstrategien, über Leben und Tod und über Schicksale ganzer Völker getroffen wurden.

Das knapp 900 Meter höher liegende Kehlsteinhaus („Eagle‘s Nest“) war ein Geschenk an Adolf Hitler zu seinem 50. Geburtstag und wurde 1938 fertiggestellt. Im Gegensatz zum Berghof ist es erhalten geblieben und wird seit 1952 als Restaurant betrieben. Der Besuch des Kehlsteinhauses lohnt allemal, denn abgesehen vom großartigen Ausblick, ist die Auffahrt mit dem Bus bei 24% Steigung ein prickelndes Erlebnis.

Überzeugen Sie sich selbst von der Exklusivität dieser Tour und entscheiden Sie, was Sie neben dem beschriebenen Angebot unternehmen möchten. Im folgenden Abschnitt finden Sie dazu einige Möglichkeiten. 


Wenn noch Zeit sein sollte…

  • Der Königsee liegt nur knapp 15 Minuten Fahrzeit von Obersalzberg entfernt und bietet einen einzigartigen Einblick in die Bergwelt der Berchtesgadener Alpen.
  • Besuch der malerischen Stadt Berchtesgaden. Kurzbesichtigung des Ortszentrums, Essen oder Shoppen könnten hier auf dem Programm stehen.
  • Das Salzbergwerk Berchtesgaden bietet Führungen durch das Bergwerk an. Ein tolles Erlebnis und beliebt bei Jung und Alt, Dauer 1,5 bis 2 Stunden (mit Ticketkauf, Umkleiden und Wartezeit).
  • Die Rossfeld-Höhenring-Panoramastraße gehört zu den schönsten Panoramastraßen in Deutschland und führt in ihrem Verlauf durch österreichisches Staatsgebiet zurück nach Bayern. Ein unbeschreiblicher Blick auf die österreichischen Städte Hallein oder Salzburg und auf bayerischer Seite über das Watzmannmassiv bis hin zur Stadt Berchtesgaden! 

Berchtesgaden – Obersalzberg – in Bayern ganz unten
Hier haben wir alle wichtigen Infos für Sie zusammengefasst

WICHTIGE Infos als Download HIER

**Preis inkl. MwSt.

 

Spiegelsee im Salzbergwerk Berchtesgaden
Das Kehlsteinhaus
Blick vom Malerwinkel über den Königssee
Besucherbahn Salzbergwerk Berchtesgaden
Alte Saline Berchtesgaden
Berchtesgaden im Herbst
780,00 €* bis 10 h, jede weitere Std. 90,00 €
*Preis bis 3 Personen. Jede weitere Person (bis max. 8 Personen): + 20,00 €

WICHTIGE Infos als Download HIER

Schnelle Infos zu dieser Tour:

Art der Tour: Private Tagestour (max. 8 Personen)
Dauer der Tour: bis 10 Stunden
Zielgebiet: Berchtesgaden, Obersalzberg 
Startzeit: 08:00 bis spätestens 09:30 Uhr ab München
Fahrtzeit: ca. 2,0 Stunden von München 
Wichtig: Unbedingt festes Schuhwerk 
Wichtig: geeignete Kleidung / 1800 Höhenmeter! 
Wichtig: Pässe mitnehmen!
Wichtig: Kehlsteinhaus erst 2021 wieder geöffnet! 
Die Tour wird in folgenden Sprachen angeboten:
UNVERBINDLICHE ANFRAGEVERBINDLICHE BUCHUNG