Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Führung Englischer GartenEin Park für das Volk

Über 230 Jahre gibt es den Englischen Garten schon. Er war der erste Park der Welt, der für alle Bürger Münchens erdacht und gestaltet worden war. Ein neuer Zeitgeist, die Aufklärung, hat dies möglich gemacht. Kunstvoll wurde aus einer „öden Gegend“ ein Englischer Landschaftspark geschaffen. Seit damals ist die Beliebtheit dieses Gartenkunstwerks ungebrochen.

Ein Rundgang durch den Englischen Garten führt Sie zu den schönsten Orten und lässt Sie die begehbaren Landschaftsbilder dieses Parks erfahren.

Preis bis 15 Personen*: 180,00 € bis 2h, jede weitere Stunde 50,00 €

*PRIVATE TOUR NUR FÜR SIE! Sie bestimmen Teilnehmerzahl, Programm, Termin, Startzeit und Dauer! 
Corona-bedingt sind zur Zeit nur max. 15 Gäste pro Tour zulässig + Einhaltung des Mindesabstands 1,5 m!

Die Tour wird in folgenden Sprachen angeboten:

UNVERBINDLICHE ANFRAGEVERBINDLICHE BUCHUNG
BESONDERES JAHR – BESONDERER SOMMER – BESONDERES PROGRAMM:

Urlaub in München – Urlaub daheim – Urlaub dahoam!
Wir machen Sommer 2020! Wir gehen mit Ihnen raus an die frische Luft – kontaktlos aber kontaktfreudig! 


Der Englische Garten ist zugleich die Seele, wie auch „das grüne Wohnzimmer“ der Münchner.

5 Millionen Besucher zählt der Englische Garten jedes Jahr und es werden immer mehr. Der Englische Garten ist mit seinen 384 ha. der größte innerstädtische Park der Welt und äußerst beliebt bei Münchnern und Besuchern aus aller Welt.

Das war nicht immer so! Als der Park kurz nach der französischen Revolution angelegt wurde, hielten die Münchner Bürger diese Idee eines Erholungsortes für das ganze Volk schlicht für eine „Eselei“.

Im 18. Jahrhundert flanierten ausschließlich die Adligen durch die nur für die Oberschicht geöffneten Gärten Münchens. Für das gemeine Volk war der Zutritt versperrt und auch die staubigen Straßen außerhalb der Stadt, nackt und ohne Bäume, luden nicht gerade zu Spaziergängen ein.

Reichsgraf von Rumford ist es zu verdanken, dass dort, wo früher noch ein durch ständiges Hochwasser gefährdetes, wild mit Erlengestrüpp, Birken und Weiden bewachsenes Gelände war, ein Park für das Volk entstanden ist.

Die Statue des „Harmlos“ am Übergang vom Hofgarten in den Englischen Garten weist den Besucher ein. Hier steht: Harmlos / wandelt hier / dann kehret / neu gestaerkt / zu jeder / Pflicht zurück

Ein Gartenkünstler der besonderen Art, Friedrich Ludwig von Sckell, hat dieses Areal, dem Zeitgeist der Aufklärung entsprechend, in einen Englischen Landschaftsgarten verwandelt. Statt einer barocken, axial-symmetrischen Ausstattung, wie es bis zu dieser Zeit in den Gärten noch üblich war, ließ man der Natur, die man mit der Vernunft gleichsetzte, freien Lauf. Wirklich?

Kommen Sie mit auf eine Entdeckungstour durch den Englischen Garten, denn:

„Alles scheint Natur, so glücklich ist die Kunst versteckt.“ Hirschfeld

 

** Je nach verfügbarem Guide ist MwSt. enthalten, bzw. wird keine MwSt. ausgewiesen (§19 Kleinunternehmer)
Eisbachsurfer Foto Sigi Müller
Monopteros, Englischer Garten Foto Luis Gervasi
Preis bis 15 Personen: 180,00 € bis 2h, jede weitere Stunde 50,00 €**

Schnelle Infos zu dieser Tour:

Art der Tour: Private Führung
Dauer der Tour: ab 2 Std. oder nach Vereinbarung
Länge der Tour: ca. 3 km
Max. Personenzahl: 15 (Corona-bedingte Auflage)
Treffpunkt: Hofgartentempel im Hofgarten

Die Tour wird in folgenden Sprachen angeboten:
UNVERBINDLICHE ANFRAGEVERBINDLICHE BUCHUNG