top of page

Entlang der Isar - ein Spaziergang

Description

Liebeserklärung an einen Fluss


Stolz fließt sie durch München: die Isar – ein Wildfluss der schon knapp 140 km „auf dem Buckel hat“, bevor er bei Großhesselohe die Stadtgrenze überschreitet. Stolz, denn die Isar weiß: 

„…eine Isar ohne München wäre möglich, aber kein München ohne Isar“

Seit den Anfängen dieser Stadt ist die Geschichte des Flusses mit unserem München eng „verbandelt“, in guten, wie in schlechten Zeiten. Seit jeher prägte der Fluss das Leben der Stadt, er war – vielmehr ist – das Gesicht der Stadt. Sehr oft konnte das ein sehr böses Gesicht sein, das Unglück in Form von Hochwassern in die Stadt brachte. Schon immer versuchten sich die Münchner mit dem Fluss zu arrangieren und waren dabei mehr oder minder erfolgreich. Man wollte sie zähmen, die Isar. Aber wie einen Wildfluss zähmen?


Die Isar und ihre Brücken 


Jahrhundertelang war die Isar ein weitverzweigtes Flusssystem mit vielen Seitenarmen und einem sehr weiten Flussbett im heutigen Stadtgebiet. Das war einerseits von Vorteil für die Flößerei, die der Stadt den Wohlstand brachte. Andererseits war die Flößerei immer ein gefährliches Unterfangen, war der Fluss doch immer unberechenbar. So versuchten die Münchner den Fluss zu regulieren und die Flößerei sicherer zu machen. Die Stadt wuchs mehr und mehr und im 19. Jahrhundert entstanden die Münchner Brücken, wie wir sie heute kennen: 

Wittelsbacherbrücke - Reichenbachbrücke - Corneliusbrücke - Ludwigsbrücke - Maximiliansbrücke -

Max-Joseph-Brücke, um nur einige zu nennen. Das verheerende Hochwasser 1899 bringt furchtbare Schäden für die Stadt, zwei der Brücken stürzen gar ein. Es ist das Ereignis, das die Isar endgültig in ihr steinernes Beton-Korsett zwängt. 


Isar Renaturierung – Natur pur in der Stadt 


Als Folge dieses Hochwassers von 1899 wird die Isar im Stadtgebiet streng reguliert, teils schnurgerade in eine Betonwanne gezwängt, werden Überfalle, Wehre, Hochwasserbetten und Quai-Anlagen gebaut. Zu dieser Zeit denkt niemand über den ökologischen Schaden für den Fluss nach. Als weitere Folge nach den Schäden durch die Industrialisierung setzt eine erhebliche Verarmung des Fisch- und Artenbestandes in der Isar ein.

Erst mit den 1980ern setzt ein Umdenken ein. Das Projekt „Isar-Plan – Neues Leben für die Isar“ wird entwickelt, eine einzigartige Zusammenarbeit von Bürgerinteressen, der Stadt München und des Freistaates. In den Jahren 2000 – 2011 wird die Isar auf acht Fluss-Kilometer im Stadtgebiet renaturiert. Ein ehrgeiziges Vorhaben, dessen Erfolge sich sehen lassen können.

  • What does "Private Tour" mean?
    Every tour at YourMunichTour is your very private tour. That means we are your guide for your private tour, for you and your guests only and of course at the desired date. You determine the program You determine your desired date, the desired start time and the duration You decide how big your group will be You determine the start and end point whenever possible
  • At what times can I book the tours?
    With YourMunichTour you are absolutely flexible! You can book your private tour in 30-minute intervals from early in the morning 8:00 to in the evening 20:00.
  • Is there a description of the tours offered?
    Yes Many of the most frequently asked questions become superfluous by reading the tours described.
  • In which languages are the tours offered?
    Besides German, most tours are also offered in English. Furthermore, other languages such as French, Italian, Spanish, Portuguese, Dutch and Swedish on request. If you call up the description of a tour, you will find our offered languages on the right side under "tour details" and "available in these languages". Some tours are deliberately offered only in German, because here is explicitly played with the language or because topics refer in particular to local audiences. You would still like to have a guided tour in your language? Feel free to ask us!
  • Where can I find the meeting point for my tour?
    Once you enter the description of a tour, you will find all practical information such as the price the maximum duration without prolongation the maximum number of people the approximate length of the route the meeting point, which is always valid if nothing else has been agreed upon
  • How do I recognize my guide?
    Please go to the meeting point in time! You will recognize our guides there by an ID card that identifies our guides as "official tour guides of the state capital of Munich".
  • Where can I find the prices for the individual tours offered?
    The prices at YourMunichTour are easy to find Once in the tour preview Once in each description of a tour under "tour details" on the right hand side
  • Can I extend a tour and what does it cost?
    Yes You can extend the tour by adding one or more hours during the booking process
  • When and how do I have to pay for the tour?
    The following applies to all city tours in Munich Cash payment directly to the guide on site, at the latest after the end of the tour There is also the option of paying by PayPal and by credit card if you want to
  • I am a company and would like to transfer the bill for my guests / group instead of paying cash. Is that possible?
    Yes During the booking process you will be asked for your payment preferences. In this case, select "Payment by invoice".

FAQ

tour details

ab 220,00 €

bis 120 Min.

Max. 20 Personen

ca. 2,5 km

Wittelsbacherbrücke beim Reiterstandbild

Available in these languages:

Do you have questions?Then please write to us using the contact form, call us or have a look at the most frequently asked questions.

Share your tour:

bottom of page