top of page

München im Nationalsozialismus

Description

„Hauptstadt der Bewegung“ – das schwierige Erbe


1913 kam Adolf Hitler erstmals nach München. War das der Beginn des Nationalsozialismus? Oder begann alles erst mit dem so genannten „Hitler-Putsch“ im November 1923? Die Führung München im Nationalsozialismus erzählt vor historischen Schauplätzen einen dunklen Teil der Münchner Geschichte, als München den Ehrentitel „Hauptstadt der Bewegung“ trug. Es wird versucht, die komplexen Sachverhalte zu klären, die letztlich in einer Katastrophe endeten.


Der Weg in den Nationalsozialismus


München im November 1918: Revolution, Flucht des letzten bayerischen Königs und Ausrufung des Freistaates Bayern durch den ersten bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner. Eine konservative, katholisch orientierte Bevölkerung muss sich mit den Neuerungen nach dem Verlieren des Ersten Weltkriegs auseinandersetzen. Ein Volk, das es jahrhundertelang gewohnt war von Monarchen regiert zu werden, wehrt sich vehement gegen das demokratische Staatsprinzip.


Das, und die Tatsache, dass die Folgen des Versailler Vertrags schwer auf den Schultern der Deutschen und insbesondere der Bayern lasten, führen zu einer extremen Verbreitung rechtsradikalen Gedankenguts. Die Schmach des verlorenen Krieges, die verletzte Ehre wiegen schwer in dieser Zeit. Man sucht nach Erklärungen, vor allem aber nach Schuldigen. Und es wird zunehmend die Frage gestellt, was und wer wirklich deutsch ist.


München – Gründungsstadt der NSDAP


Auch Adolf Hitler mischt mit im Reigen der unüberschaubaren Parteienlandschaft. 30 Jahre alt ist er, als er in München der gerade neu gegründeten Deutschen Arbeiterpartei (DAP) beitritt. Er steigt in kürzester Zeit auf an die Spitze der NSDAP, die er selbst aus der Deutschen Arbeiterpartei heraus formt.

Doch Hitler will mehr. Er will einen Staat nach dem „Führerprinzip“, die alleinige Macht. Im November 1923 versucht er mit dem so genannten Hitler-Putsch die Macht in der Weimarer Republik zu übernehmen, was mit Schüssen an der Feldherrnhalle ein blutiges Ende findet.

Er bekommt für diesen Hochverrat äußerst milde Richter, im Gegenteil: statt ihn als Österreicher auszuweisen bietet man ihm in München während des Prozesses eine regelrechte Schaubühne. Im Gefängnis in Landsberg schreibt er Teil 1 seines Buches „Mein Kampf“, ein Sammelsurium zurechtgezimmerter, nationalsozialistischer Gedanken, das er zur neuen Partei-Ideologie erklärt.


Während der so genannten goldenen 20er Jahre der Weimarer Republik ist die Partei Hitlers nahezu bedeutungslos, bis 1929 mit dem Schwarzen Donnerstag die Weltwirtschaftskrise ausbricht. Schnell steigen die Wählerstimmen für die NSDAP und die Partei ist zunehmend an deutschen Länderregierungen beteiligt.

Am 30. Januar 1933 ist es dann soweit: Adolf Hitler wird auf demokratischem Weg zum Reichskanzler ernannt. 


All jene, die im Vorfeld verantwortlich waren und gedacht hatten, den „kleinen österreichischen Gefreiten“ in Zaum halten zu können, wurden binnen kürzester Zeit eines Besseren belehrt. Das Schicksal nahm seinen Lauf…

  • What does "Private Tour" mean?
    Every tour at YourMunichTour is your very private tour. That means we are your guide for your private tour, for you and your guests only and of course at the desired date. You determine the program You determine your desired date, the desired start time and the duration You decide how big your group will be You determine the start and end point whenever possible
  • At what times can I book the tours?
    With YourMunichTour you are absolutely flexible! You can book your private tour in 30-minute intervals from early in the morning 8:00 to in the evening 20:00.
  • Is there a description of the tours offered?
    Yes Many of the most frequently asked questions become superfluous by reading the tours described.
  • In which languages are the tours offered?
    Besides German, most tours are also offered in English. Furthermore, other languages such as French, Italian, Spanish, Portuguese, Dutch and Swedish on request. If you call up the description of a tour, you will find our offered languages on the right side under "tour details" and "available in these languages". Some tours are deliberately offered only in German, because here is explicitly played with the language or because topics refer in particular to local audiences. You would still like to have a guided tour in your language? Feel free to ask us!
  • Where can I find the meeting point for my tour?
    Once you enter the description of a tour, you will find all practical information such as the price the maximum duration without prolongation the maximum number of people the approximate length of the route the meeting point, which is always valid if nothing else has been agreed upon
  • How do I recognize my guide?
    Please go to the meeting point in time! You will recognize our guides there by an ID card that identifies our guides as "official tour guides of the state capital of Munich".
  • Where can I find the prices for the individual tours offered?
    The prices at YourMunichTour are easy to find Once in the tour preview Once in each description of a tour under "tour details" on the right hand side
  • Can I extend a tour and what does it cost?
    Yes You can extend the tour by adding one or more hours during the booking process
  • When and how do I have to pay for the tour?
    The following applies to all city tours in Munich Cash payment directly to the guide on site, at the latest after the end of the tour There is also the option of paying by PayPal and by credit card if you want to
  • I am a company and would like to transfer the bill for my guests / group instead of paying cash. Is that possible?
    Yes During the booking process you will be asked for your payment preferences. In this case, select "Payment by invoice".

FAQ

tour details

ab 220,00 €

bis 120 Min.

Max. 20 Personen

ca. 3,5 km

Königsplatz vor der staatlichen Antikensammlung

Available in these languages:

Do you have questions?Then please write to us using the contact form, call us or have a look at the most frequently asked questions.

Share your tour:

bottom of page