Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Berchtesgaden Kehlsteinhaus auf dem Gipfel des Kehlstein

Berchtesgaden ObersalzbergIn Bayern ganz unten

Eine Tour in eine der schönsten Ecken Bayerns erwartet Sie: eingebettet zwischen Berchtesgadener Alpen, Salzburger Land und als krönender Kulisse dem Watzmann (höchster Berg der „Bayerischen Alpen“) liegt das alte, malerische Kurstädtchen Berchtesgaden. Nicht umsonst haben sich hier in der Nähe beinahe alle führenden Nazi Funktionäre auf dem Obersalzberg niedergelassen. Heute befindet sich hier Bayerns zweiter Nationalpark mit unendlich vielen Attraktionen.

Anfragen | BuchenAnfragenBuchen

Die Tour: Berchtesgaden und Obersalzberg

Kaum war die Eisenbahn nach Berchtesgaden gegen Ende des 19. Jahrhunderts gebaut worden, stieg auch schon die Zahl der Besucher, Touristen und Ausflügler rapide an. Wenig verwunderlich, handelt es sich doch mit dem Berchtesgadener Land um eine der schönsten Regionen Bayerns. Die regelmäßige Präsenz der Wittelsbacher im Schloss Berchtesgaden, die herrliche Umgebung des Watzmannmassivs und der benachbarte Königssee waren damals, ebenso wie heute attraktive Publikumsmagnete.

Aber auch Adolf Hitler entdeckte die Schönheit dieser Gegend, als er 1923 das erste Mal nach Obersalzberg kam, das heute auf knapp 1.000 Metern gelegen ein Ortsteil Berchtesgadens ist. 10 Jahre später beanspruchten die Nationalsozialisten Obersalzberg als „Führersperrgebiet“ für sich und nahezu alle Parteigrößen hatten dort ihre privaten Domizile. Adolf Hitler selbst bewohnte den „Berghof“, ein großzügiges Anwesen, das heute nur noch an ruinösen Fundamenten im wiederaufgeforsteten Wald erkennbar ist. Es liegt ganz in der Nähe des Dokumentationszentrums Obersalzberg, das in einer detaillierten Ausstellung über den Nationalsozialismus und dessen Bezug zu Obersalzberg informiert. Hitler verbrachte viel Zeit auf dem Berghof und zeitweise wurde der Berghof als „Zweite Staatskanzlei“ neben Berlin bezeichnet. Dabei darf aber nicht vergessen werden, dass von hier aus Entscheidungen über Kriegsstrategien, über Leben und Tod und über Schicksale ganzer Völker getroffen wurden.

Das knapp 900 Meter höher liegende Kehlsteinhaus („Eagle‘s Nest“) war ein Geschenk an Adolf Hitler zu seinem 50. Geburtstag und wurde 1938 fertiggestellt. Im Gegensatz zum Berghof ist es erhalten geblieben und wird seit 1952 als Restaurant betrieben. Der Besuch des Kehlsteinhauses lohnt allemal, denn abgesehen vom großartigen Ausblick, ist die Auffahrt mit dem Bus bei 24% Steigung ein prickelndes Erlebnis.

Überzeugen Sie sich selbst von der Exklusivität dieser Tour und entscheiden Sie, was Sie neben dem beschriebenen Angebot unternehmen möchten. Im folgenden Abschnitt finden Sie dazu einige Möglichkeiten. 

Haus auf einem Berg mit anderem Berg im Hintergrung

Schild mit Aufschrift "Kehlsteinhaus" und auf jeweils einer Seite befindet sich ein Steinbock

Kombinationsmöglichkeiten für diese Tour:

Kombi 1: Berchtesgaden + Obersalzberg + Kehlsteinhaus (Eagle’s Nest)

Berchtesgaden und Obersalzberg sind natürlich ganzjährig besuchbar, während das Kehlsteinhaus nur in den schneefreien Monaten Mai bis Ende Oktober zugänglich ist. Wenn das Kehlsteinhaus besucht werden kann, dann bleibt noch Zeit für einen Spaziergang in der herrlichen Voralpenregion oder für den Besuch des Dokumentationszentrums Obersalzberg.

Kombi 2: Berchtesgaden + Obersalzberg + Königssee

Der Königssee liegt nur knapp 15 Minuten Fahrzeit von Obersalzberg entfernt und bietet einen einzigartigen Einblick in die Bergwelt der Berchtesgadener Alpen. Der See liegt wie ein Fjord in steil abfallende Felswände eingebettet und gehört mit 190 Metern zu den tiefsten Seen in Deutschland. Die ausschließlich mit Elektrobooten durchgeführte Schifffahrt auf dem Königssee ist ein unvergessliches Erlebnis.

Kombi 3: Berchtesgaden + Salzbergwerk Berchtesgaden oder Bad Reichenhall

Das Salzbergwerk Berchtesgaden und die Alte Saline Bad Reichenhall bieten jeweils Führungen durch die Bergwerke an, die mit Ticketkauf, Umkleiden und Wartezeit 1,5 bis 2 Stunden dauern. Für Gäste mit eingeschränkter Mobilität empfiehlt sich das Salzbergwerk Berchtesgaden, da die Alte Saline mehr Treppensteigen erfordert. Die Führungen sind ein großartiges Erlebnis und beliebt bei Jung und Alt.

Kombi 4: Berchtesgaden + Obersalzberg + Rossfeld-Höhenring-Panoramastraße

Die Rossfeld-Höhenring-Panoramastraße gehört zu den schönsten Panoramastraßen in Deutschland und ist mit 570 Metern ü. NN auch dessen höchstgelegene durchgehende Straße überhaupt. Der mautpflichtige Straßenring geht gleich hinter Obersalzberg los, ist ca. 16 Kilometer lang und führt im Scheitelpunkt durch österreichisches Staatsgebiet zurück nach Bayern. Mehrere Parkplätze laden Sie ein, Ihren Blick über die österreichische Stadt Hallein bis nach Salzburg oder auf bayerischer Seite über das Watzmannmassiv bis hin zur Stadt Berchtesgaden schweifen zu lassen.

* Enthalten sind Abholung an einer Adresse in München, alle Transfers während der Tour und Rückfahrt zu einem Ziel Ihrer Wahl in München

* Nicht enthalten sind alle Eintrittspreise, Tickets und sonstige von Ihnen gewünschte Aktivitäten

** Preis enthält 19% MwSt.

 

Church with 2 very pointet towers, in front a square with visitorsDom Berchtesgaden
Air view: church with two pointed towers, church with one tower, in the area green, houses and a parking placeSchloßplatz Berchtesgaden
Woodland, in the background ruins of ObersalzbergObersalzberg
long hallway, lit descriptions of Obersalzberg's history on the wallsObersalzberg Museum
steep road with pedestrians and a motorcycle, green meadows and villages, in the background 3 mountainsObersalzberg Blick über das Tal
tree to the left and to the right, Königsee with tourist boad and a mountain in the backKönigsee und Schönfeldspitze
Mountain with a building on top, in the background another mountainKehlsteinhaus
Red building with rounded windows, in the background a forest and mountainsAlte Saline

Schnelle Infos zu dieser Tour:

Art der Tour: Individuelle Ganztagestour bis maximal 8 Personen
Dauer: bis 10 Stunden
Zielgebiet: Berchtesgaden, Obersalzberg und Kehlsteinhaus (Kehlsteinhaus nur in den Sommermonaten möglich)
Empfohlene Startzeit: 08:00 bis spätestens 09:00 Uhr ab München
Geschätzte Anfahrtszeit: Ca. 2,0 Stunden von München bis Berchtesgaden / Obersalzberg
Enthaltene Leistungen: Abholung an Ihrer Wohnadresse in München – Fahrten zum und im Zielgebiet – alle notwendigen Park- Mautgebühren – Rückfahrt zu Ihrer (Wunsch-)Adresse in München
Kleidung: Je nach Witterung, festes Schuhwerk!
Wichtig / Bitte beachten: Es sind je nach Aktivität zusätzliche Ticket-Gebühren fällig
Auch im Sommer kann es auf dem Kehlsteinhaus kühl sein!
Diese Tour ist nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet (ohne Kehlsteinhaus)

Preis für diese Tour:

690,00 Euro* bis 10h – Preis für bis zu 3 Personen **
25,00 Euro* für jede weitere Person –  bis zu 8 Personen **
Anfragen | BuchenAnfragenBuchen