Suche

Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schloss NymphenburgBarocke Königin des Westens

Corona-bedingt momentan nicht möglich

Wenn Sie dem Trubel des Stadtzentrums entfliehen wollen, dann folgen Sie dem alten Königsweg nach Nymphenburg, einem Ort, der Familiengeschichte, Kunstgeschichte und politische Geschichte in unnachahmlicher Weise verknüpft. Erfahren Sie, wie venezianische Gondeln nach Bayern und die olympischen Spiele in den Schlosspark kamen und begleiten Sie uns auf einer Führung zwischen barockem Welttheater und aufklärerischer Gartenkunst.

Preis bis 15 Personen*: 180,00 € bis 2h, jede weitere Stunde 50,00 €

Bitte beachten: Für Schloss / Parkburgen / Museen fallen zusätzliche Eintrittsgebühren an. Es sind mehrere Ticket-Kombinationen möglich.

Die Tour wird in folgenden Sprachen angeboten:

UNVERBINDLICHE ANFRAGEVERBINDLICHE BUCHUNG

Alles begann mit einem Geschenk zur Geburt des Thronfolgers im Jahr 1662, und über mehrere Generationen hinweg entstand daraus ein Ort, der die Geschichte derjenigen Familie abbildet, die über Jahrhunderte die Geschicke Münchens und Bayerns lenkte. Ein Landhaus entwickelte sich zum Schloss, drumherum wuchs eine Parkanlage. Die berühmtesten Baumeister und Gartenplaner ihrer Zeit prägten die Anlage und machten Nymphenburg zum lebendigen Dokument der jahrhundertelangen Verbundenheit der Familie Wittelsbach mit ihrer Sommerresidenz – bis heute.

Doch als Sommerresidenz der fürstlichen Familie war Nymphenburg nicht nur ein privater Ort. Vor allem im Barock wurden Architektur und Gartenbau zu Kulissen für die Inszenierung von Macht und Einfluss eines Fürstenhofes, und der Gast begab sich auf eine Bühne. Auf welcher Stufe der Freitreppe hätte der Fürst wohl SIE erwartet, und hätten Sie Ihre Kutsche ins Trockene fahren dürfen? Ein Abstecher in die Porzellansammlung mit Anton Bustellis berühmten Commedia-dell‘arte-Figuren oder in das Marstallmuseum mit Kutschen, die vor Prachtentfaltung kaum fahrtauglich waren, zeigt Ihnen nur einige Spielarten barocken Luxus‘.

Tauchen Sie ein in die Lebenswirklichkeiten von Generationen, in vergangene Zeiten, als das Quietschen der Kinderkutschen durch die Gänge des Schlosses hallte, zwei Könige sehr unterschiedliche Schönheitengalerien malen ließen und Salutschüsse die Geburt eines Märchenkönigs verkündeten. Fast scheint es, als hallten in der lichten Pracht des Steinernen Saals noch die Töne des Tournee-Gastes Wolfgang Amadeus Mozart nach. Aber vielleicht sind es auch die Klänge eines Konzerts, die durch die geöffneten Fenster aus dem Hubertussaal herüberwehen.

Und wenn Sie sich im Schloß satt gesehen haben, dann ergänzen Sie Ihren Besuch einfach um einen Spaziergang durch den Park. Über verschlungene Pfade nehmen wir Sie mit zu den schönsten Orten: den bekannten vier Parkburgen und verborgenen Winkeln. Lassen Sie sich einfach überraschen!    Auch eine sommerliche Gondelfahrt auf den Kanälen oder die Porzellanmanufaktur Nymphenburg im Schlossrondell laden ein, den Aufenthalt zu verlängern.

Ob Sie mit Ihrer Familie, mit Freunden, Kindern oder Geschäftspartnern unterwegs sind, die Vielfalt Nymphenburgs hält auch für Sie etwas bereit und begeistert immer wieder aufs Neue. Machen Sie sich mit uns auf Entdeckungsreise!

** Je nach verfügbarem Guide ist MwSt. enthalten, bzw. wird keine MwSt. ausgewiesen (§19 Kleinunternehmer)
Preis bis 15 Personen: 180,00 € bis 2h, jede weitere Stunde 50,00 €**
Bitte beachten: Für Schloss / Parkburgen / Museen fallen zusätzliche Eintrittsgebühren an. Es sind mehrere Ticket-Kombinationen möglich.

Schnelle Infos zu dieser Tour:

Art der Tour: Schlossführung
Dauer der Tour: ab 1,5 Std. oder nach Vereinbarung
Max. Personenzahl: 15
Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Schlosses
Aufzüge: vorhanden

Die Tour wird in folgenden Sprachen angeboten:
UNVERBINDLICHE ANFRAGEVERBINDLICHE BUCHUNG